Die Berliner Künstlerin Ela Schmidt

 

 

 

 

 

Besuchen Sie die Galerie der Berliner Malerin Ela Schmidt

Die Künstlerin Ela Schmidt

 

 

 

Kunst kaufen in Berlin. Die Berliner Malerin Ela Schmidt malt realistische und naturalistische Kunstwerke in Acryl auf Leinwand. Kunst aus Berlin

 

Kindheit und Jugend

 

Geboren im Winter 1970 in Berlin, entdeckte die Halbgriechin schon sehr früh ihre Begeisterung für Galerien und Museen. Sie hatte großes Interesse an Skulpturen und Kunsthandwerk jeglicher Art. Schon im Alter von 5 Jahren wurden Stift und Papier zu guten Freunden. 

Später verbrachte sie ihre Zeit am liebsten in Museen und entdeckte Ihre Liebe für die Künstler der Renaissance wie Leonardo da Vinci, Albrecht Dürer und und Tizian. Als stolze Halbgriechin lernte sie von kleinauf die griechischen Sagen des klassischen Altertums, interessierte sich natürlich dementsprechend sehr für das glanzvolle Zeitalter der griechisch-römischen Antike. 

 

Während ihrer Ausbildung zur technischen Zeichnerin fertigte sie bis ins Detail genaue Zeichnungen und Pläne an. Gefolgt vom einem Studium an der freien Universität in den Bereichen Klassische Archäologie, Ägyptologie und Paläontologie  war sie sofort fasziniert von der Perfektion der Kunstgegenstände, den Plastiken, Mosaiken und Wandmalereien im archaischen Griechenland. 

Während Ihres Studiums nutzte sie Auslandsaufenthalte nach Asien, Italien, USA und Kanada, um sich in fremden Kulturen zu orientieren und deren Besonderheiten zu erlernen. 

 

Im Anschluß wechselte sie zwischen Ateliers in der Toskana, Athen und Berlin hin und her und weitere zahlreiche Kunstwerke kamen zu ihrer Sammlung hinzu. 

 

 

 

 

 

Ausstellungen der Künstlerin

 

1995  -  Ausstellung in der Galerie TonTon in Berlin Kreuberg

 

1997  -  Ausstellung in der Galerie Famagusta in Berlin Reinickendorf

 

1998  -  Ausstellung in der Galerie Alte Tenne in Hamburg

 

1999  -  Ausstellung in der Galerie Magrainde/Glück und Wohlstand in Berlin

 

1999  -  Ausstellung in Galeria Pelops in Athen, Griechenland

 

2000  -  Ausstellung in der M&M - Galerie in Ermioni, Peloponnes

 

2001  -  Ausstellung in der National Bank of Greece Ethniki Trapeza Ellados, Piräus

 

2002  -  Ausstellung in der Wiedmann-Klinik in Berlin Grunewald

 

2003  -  Ausstellung in der Abgusssammlung antiker Plastik in Berlin Charlottenburg

 

2004  -  Ausstellung im Ärztehaus Spandau in Berlin Spandau

 

2006  -  Ausstellung im Kappa-Club in Berlin Schöneberg

 

ab 2007  -  Ausstellungen in eigenen Räumen

 

 

Wandmalereien und Illussionsmalereien von Ela Schmidt, gestaltet in der

Trompe l'Huile Technik findet man in verschiedenen Restaurants und in vielen privaten Wohnungen in Deutschland und Griechenland.

 

Seit 2002 bietet die Künstlerin Malkurse und Zeichenkurse in Berlin an.

 

Kunstarten

 

Malerei, Grafik, Zeichnung

 

Kunststile

 

Environment, Fotorealismus, Realismus, Surrealismus, Naturalismus, Illustration, Popart

 

 

Atelierverkauf

 

An regelmässigen Atelierverkaufstagen haben Sie die Möglichkeit, Kunst direkt aus dem Atelier zu kaufen. Die Künstlerin ist jeweils vor Ort. Schauen Sie doch einmal bei uns vorbei. Sie können Ihre Kunst kaufen oder einfach nur bestaunen. 

 

 

 

 

Das Atelier von Ela Schmidt

Im Atelier des Kiez-Atelier malt die Berliner Malerin Ela Schmidt seit Jahren ihre Kunst. Regelmässig finden Atelierverkäufe statt

Sie suchen originale und originelle Kunst aus Berlin? 

 

Im Kiez-atelier, dem Atelier im art.gerecht in Berlin Friedrichshain hat die Berliner Malerin Ela Schmidt den Raum für Ihre Kreativität gefunden. Es ist seit Jahren die Werkstatt für ihre Kunstproduktion. Hier stellt sie künstlerisch hochwertige Acylbilder her, die durch farbenfrohe Ästhetik bestechen. Thema ihrer Motive sind Menschen und Situationen. Ihre Kunst soll beim Betrachten etwas auslösen, Emotionen hervorlocken, zum Nachdenken und Träumen anregen. 

Jeder soll unter Kunst etwas anderes verstehen, in ihren Werken etwas anderes finden. Sie soll Ideen wecken, Sehnsüchte hervorrufen, Lust machen auf das Leben, auf Reisen, darauf, Menschen zu begegnen und sie zu betrachten. Genau das ist es, was Ela Schmidt zu Ihren Bildern inspiriert. Die Motive bringt sie meist von Reisen mit. 

 

Gern können Sie mit ihr einen Termin vereinbaren, um das Atelier zu begehen. Regelmässig haben Sie auch die Möglichkeit, im Rahmen eines Atelierverkaufs ihre Gemälde zu kaufen. 

 

 

 

Die Berliner Kunstszene - kreative Kultur

 

Die Berliner Kunstszene ist sehr unbeständig. Selbst Kunstkenner und Kunstinteressierte verlieren sehr schnell den Überblick darüber, was in der höchstkreativen Hauptstadt passiert und was angeboten wird. Die Übergänge sind fliessend. Unzählige Galerien und Ateliers schmücken die Stadt, Künstler strömen aus allen Himmelsrichtungen an die Spree, um hier die kreative Hauptstadtluft zu schnuppern, sich von ihr inspirieren zu lassen und Teil des Ganzen zu sein. Die Stadt lebt davon und verändert sich stetig. Man kann die kreativen Veränderungen spüren und man hat das Gefühl, die Welt schaut auf Berlin, auf seine Künstler, auf die entstehende Vielfalt. Zeitgenössische Kunst passiert, sie passiert in Berlin. 

 

In Berlin soll es zwischen 400 und 600 Galerien geben. Genauere Angaben gibt es nicht. Sie zu zählen ist schwer, sie alle zu besuchen scheint ein Ding der Unmöglichkeit. Die Vielfalt der Galerien ist atemberaubend, jeder kann sich wiederfinden, für jeden Geschmack findet sich ein Ort der Kunst. Die Hauptstadt hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Kultur mithilfe zeitgenössischer Kunst wieder aufleben zu lassen. 

 

Brennpunkt der urbanen, jungen Künstlerszene, und das ist schon lange kein Geheimnis mehr, ist der Berliner Bezirk Friedrichshain. Junge, feierlustige Menschen aus der ganzen Welt pilgern nahezu an jedem Wochenende an hippe Orte wie das RAW-Gelände an der Feiermeile um die Warschauer Strasse mit seiner Brücke, die allabendlich zur größten Club der Stadt wird. Das RAW-Gelände ist eines der beliebtesten Zentren für Alternativkunst und Nachtleben in Berlin. Auf dem knapp 50.000 qm großen Areal findet man zahlreiche alternative Kulturprojekte, das Astra, Biergärten, ein Freiluftkino, aber auch zahlreiche Sportangebote wie Kletteranlage und Skaterhalle. Kultur soll erhalten und gefördert werden. Aber auch um den kreativen Spot RAW gibt es für Kunstinteressierte viel zu sehen. Schlendert man durch die Simon-Dach-Strasse, landet man schnell am Boxhagener Platz, der jeden Sonntag mit einem Trödelmarkt aufwartet, auf dem man neben dem üblichen Trödel wahre Kunstschätze finden kann. Neben Fotographie, Design Schätzen, Deko und Mode kann man sich mit Kunstdrucken eindecken, mit Monster-Comics und mit fantastischen Zeichnungen von Potma und Mateo. 

 

Hat man danach Lust auf mehr, entscheidet man sich für einen Spaziergang entlang der East Side Gallery. Seit 1991 ist die gesamte Mauer mit all seinen Bildern unter Denkmalschutz gestellt und wird alljährlich von Abertausenden Besuchern aus aller Welt besucht. 

 

Jedoch spielt kulturell nicht nur die alternative Kunstszene eine Rolle im Friedrichshain. Auch das umstrittene Investorenprojekt Mediaspree ist ein großer Player und hat das Spreeufer mit 

Kommunikations- und Medienunternehmen wie MTV, Universal usw. bestückt. 

 

Ausstellungen und Kunst in Berlin - contemporary art

 

Ist man ein Freund der Kunst und besucht gern auch eine Ausstellung, hat man in Berlin unzählige Möglichkeiten. Über regelmässige Ausstellungen kann man sich hier informieren.

Museumsführer zeigen verschiedene Sammlungen aus, Photoausstellungen und Kunstprojekte aller Art gilt es zu besuchen. Auch für Freunde der Architektur gibt es viel zu sehen. Architektur Künstler zeigen im gesamten Stadtbild, wie sie die Stadt gern sehen und formen würden. Fotographie eben solcher Kunstwerke findet man in verschiedenen Galerien. Auch für Kunststudenten bietet die Stadt reichlich Futter. Sowohl an der Akademie der Künste, einem der ältesten europäischen Kultur Institut als auch an der Universität der Künste, der grössten Kunsthochschule Europas, haben Studenten die Möglichkeit, die Kunst der Künste zu erlernen und sich ein Netzwerk im Kreise zeitgenössischer Künstler aufzubauen. 

 

In verschiedenen Museen in Berlin sind Sammlungen verschiedenster zeitgenössischer und klassischer Künstler zu bestaunen. Jedes Museum in Berlin hat hierfür sein eigenes Themengebiet und seinen eigenen Charme. 

 

Die Berliner Malerin Ela Schmidt

 

Unweit all dieser cultural spots findet man in der Kochhannstrasse die Galerie von Ela Schmidt, einer Berliner Bildende und Lehrende Künstlerin mit griechischen Wurzeln. Seit 2010 findet man sie im Friedrichshain. Sie selbst hatte in den vergangenen Jahren diverse Ausstellungen und Projekte in Deutschland und auch in Griechenland. Aktuell arbeitet sie an einem Projekt, in welchem Sie Motive ihrer letzten Reisen abbilden möchte.

 

Hauptaugenmerk der Motivwahl bezieht sich zumeist auf Menschen, Emotionen und Atmosphären. Farbenprächtige und leuchtend bunte Bilder wechseln mit monochromen Darstellungen in Phasen ab.

 

Ihre Sammlung ist meist im Kiez-Atelier zu sehen. 

 

 

 

 

 

NEUE ADRESSE!!!

Ab sofort findet Ihr uns in der Samariterstrasse 29

im Friedrichshain.

 

Ihr Malkurs in Berlin:

 

Realisiere Deine eigenen künstlerischen Ziele, Wünsche und Sehnsüchte und entfalte Dein kreatives Wesen frei. 

Ob ein Malkurs in kleiner Gruppe oder ein Malkurs für Dich ganz allein - Du hast die Wahl!

Kreative Geschenkideen

 

 

.Hier findest Du uns:

Samariterstr.29

10247 Berlin

Öffnungszeiten:

Mo nach Vereinbarung

Dienstag        14-20 Uhr

Mittwoch       14-20 Uhr

Donnerstag   14-18 Uhr

Freitag           14-16 Uhr

 

Kontakt

Rufe uns einfach an unter

+49 163 971 3517

oder schreib uns eine Mail: info@kiez-atelier.de

 

 

 

Copyright

Ela Schmidt

All Rights reserved.

 

Die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte, Werke und bereitgestellten Informationen unterliegen dem deutschen Urheberrecht und Leistungsschutzrecht. Jede Art der Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung, Einspeicherung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers. Das unerlaubte Kopieren/Speichern der bereitgestellten Informationen auf diesen Webseiten ist nicht gestattet und strafbar.

 

Unless otherwise indicated, all materials on these pages are copyrighted. No part of these pages, either text or images may be used for any purpose other than personal use, unless explicit authorisation is given. Therefore reproduction, modification, storage in a retrieval system or retransmission, in any form or by any means-electronic, mechanical or otherwise, for reasons other than personal use, is strictly prohibited without prior written permission. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© kiez-atelier - Dein Malkurs in Berlin